52 Tage seit Nepal 2017.

Sie sind hier

Namaste ! Es wird ernst

Hallo liebe Freunde, Verwandte, Interessierte und Spender,

hiermit möchten wir, das Mitfahrer-Team der Nepaltour, euch herzlich zum Lesen und Mitfiebern in diesem Blog einladen. Wir werden in der Vor- und Nachbereitung, sowie während unserer Tour, Planungen, Ereignisse, Erlebnisse und viele Eindrücke aus dem fernen Nepal mit euch teilen. Der Weg und das Ziel, welches uns 18 erwartet, wird sicherlich ein unvergessliches Abenteuer werden !

Am Dienstag den 10.09.2013 fand unser erstes großes Zusammentreffen statt. Herr Dr. Fred Prünte, Eltern, Leiter und Mitfahrer fanden sich in der Sybillenstraße in Plittersdorf, dem Sitz unserer Werkstatt, ein. Herr Dr. Prünte , welcher schon seit vielen Jahren nach Nepal reist um dort medizinische Unterstützung zu leisten, eröffnete den Abend mit einem Vortrag über  die Geographie Nepals, Geflogenheiten der Bevölkerung und kleineren Anekdoten aus seinem Erfahrungsschatz. Außerdem sprachen wir mit ihm über Impfungen und andere medizinische Besonderheiten, welche dort beachtet werden müssen. Hier geht schon mal ein großer Dank an Fred , welcher uns unter anderem auch mit unserem Partnerverein ``Shanti Med Nepal`` zusammen brachte.

Im Anschluss wurde der weitere Zeitplan besprochen und die Gepäckliste in Angriff genommen. Jeder Mitfahrer darf laut der Fluggesellschaft 30 kg Gepäck einchecken. Da wir als Gruppe auch Gruppenmaterial, wie z.B. Werkzeuge, einen Filter, um unreines Wasser säubern zu können, medizinisches Equipment etc. mitnehmen, setzten wir einen Packtermin fest, welcher drei Tage vor Flugantritt sein wird, um einen Eklat am Flughafen vermeiden zu können. Außerdem klärten wir die üblichen Fragen „wer schläft bei wem in einem Zelt“ oder „reichen 10 T-Shirts für drei Wochen?“.  Am Ende des Eltern/Mitfahrer Abends wurde ein erstes Gruppenfoto geschossen und der Abend klang mit lockeren Gesprächen über Dieses und Jenes aus.

Nun, dies waren die ersten von vielen geschriebenen Worten, die noch folgen werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unserem Blog in den nächsten Wochen und Monaten folgen würden und uns auch weiterhin unterstützen. Ohne eure menschliche Unterstützung und ohne eure Spenden wäre dieses Projekt bzw. Abenteuer für uns nicht möglich.   dvw  


Das Nepal - Team

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer